BZO 1            BZ 1   BZ 2             A 1  A 2  A 3  A 4              B 1  B 2  B 3             C 1  C 2  C 3 
Home > Wichtig > alle Regeln

 

 

 

Voraussetzung für den Spielbetrieb in der DSAB Filstal-Liga sind die offiziellen DSAB-Regeln:
 

 

 

 

Offizielle
            DSAB-Regeln PDF-Version 

DSAB-Regeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Regeln für Rollstuhlfahrer im DSAB-Liga-Spielbetrieb

 

 

 

 

  • Die Abwurflinie darf während des Wurfes nicht vom Rollstuhl überfahren werden.
  • Der Rollstuhl darf nicht über die Abwurflinie ragen.
  • Gedanklich so zu verstehen, als wenn eine Mauer auf der Abwurflinie stehen würde.
  • Es ist gestattet, sich vom Rollstuhl aus über die Abwurflinie zu beugen.
  • Auch ein Abwurf neben dem Gerät - in gedachter Verlängerung der Abwurflinie  - ist gestattet.
  • Der Rollstuhlfahrer darf selbstverständlich auch bei Auswärtsspielen eingesetzt werden, wenn die Gaststätte Rollstuhlgerecht zu erreichen ist und genügend Platz vor dem Dartgerät / Abwurflinie ist.
  • Der Charakter des Ligalokals muss zu einem Ligaspiel nicht verändert werden, Das bedeutet: Es besteht kein Anspruch, dass Tische und Stühle weggeräumt werden, damit ausreichend Platz für den Rollstuhlfahrer vorhanden ist.
  • Gegen diesen Schiedsspruch kann kein weiterer Widerspruch eingelegt werden.
  • Das Schiedsgericht ist die letzte Instanz.